Oberlichtenauer Baugesellschaft mbH

Foto: Oberlichtenauer Baugesellschaft mbH

Im Auftrag des Schweizer Unternehmens ATRAMEX Produktions GmbH errichtet die Oberlichtenauer Baugesellschaft mbH seit Oktober 2014 als Generalunternehmer die neue Produktionshalle am Standort Limbach-Oberfrohna. Nach sechs Monaten Bauzeit wird am 7. April 2015 das Objekt schlüsselfertig an den Bauherren übergeben.

Die Maße der Halle sind imposant: Sie hat eine Gesamtfläche von 75 x 32 Metern, eine Höhe von 12 Metern und überbrückt Spannweiten von 32 Metern. Untergliedert in einen Produktions- und Lagerbereich wurden 1.100 m³ Beton und ca. 78 Tonnen Stahl verbaut. Neue Maßstäbe konnten auch bei der Ausstattung des Objektes gesetzt werden. Der Einsatz modernster Heizungs- und Lüftungstechnologien nach ökologischen Gesichtspunkten ist dabei nur ein Bestandteil.

Ausschlaggebend für die schnelle Realisierung war das angenehme und respektvolle Zusammenspiel aller Beteiligten von der Planung des Objektes über die Bauüberwachung bzw. Projektsteuerung bis hin zum Einsatz der Nachunternehmer, die allesamt aus der Region kommen.

Noch unter der Regie der langjährigen Geschäftsführerin Inge Oehme akquiriert und zum Baubeginn geführt, steht die termingerechte Fertigstellung des gelungenen Referenzobjektes nun in Verantwortung des neuen Geschäftsführers Dirk Siegel. Als erfahrener Bauingenieur und Leiter des technischen Bereichs des Unternehmens führt er seit Jahresbeginn das Bewährte fort und wird die Kernkompetenzen des Unternehmens als Generalunternehmen im Industrie- und Gewerbebau, Wohnungsbau sowie im Landwirtschaftsbau weiter ausbauen.

Kontakt

Oberlichtenauer Baugesellschaft mbH
Obere Hauptstraße 70
09244 Lichtenau

www.oberlichtenauer.de

Veröffentlicht in BIK 01_02/2015

| Kategorie - vorgestellt

Zurück