20 Jahre Bauindustrieverband in Sachsen und Sachsen-Anhalt

Die Dokumentation „20 Jahre Bauindustrieverband in Sachsen und Sachsen-Anhalt“ widmet sich den verschiedenen Entwicklungen in der Bauwirtschaft der vergangenen zwei Jahrzehnte in Sachsen und Sachsen-Anhalt und stellt die verbandliche Arbeit in beiden Bundesländern von der Wiedervereinigung bis heute dar.

Dabei hat die Bauwirtschaft ihre Leistungsfähigkeit immer wieder unter Beweis gestellt und das Erscheinungsbild der Region durch eindrucksvolle und komplexe Bauvorhaben wesentlich geprägt. Infrastrukturen wurden geschaffen, Städte umgebaut, öffentliche Verwaltungen errichtet, die Ansiedlung ganzer Industriebranchen baulich unterstützt und Kulturdenkmäler aufbereitet. Dies wurde nur durch hohe ingenieurtechnische und handwerkliche Fähigkeiten ermöglicht.

Gleichzeitig waren die Bauunternehmen in den vergangenen 20 Jahren einem ständigen Anpassungsdruck ausgesetzt, der bedingt war durch den anfänglichen Systemwechsel zur Marktwirtschaft sowie strukturellen, konjunkturellen und politischen Einflüssen. 

Der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt e. V. und seine beiden Vorgängerverbände – der Sächsische Bauindustrieverband e. V. und der Landesverband der Bauindustrie für Sachsen-Anhalt e. V. – haben die bauindustriellen Unternehmen der Region bei all diesen Entwicklungen begleitet. Die verbandlichen Strukturen wurden dabei kontinuierlich an die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen angepasst. Dies wird in der Dokumentation sehr schön deutlich.

Ansprechpartner

Susann Stein

  • Wirtschaftspolitik und Kommunikation/ Pressesprecherin
  • +49 341 3363739
  • +49 341 3363734
  • Mail senden »